Integra Heilpraktikerschulen Lüneburg
Inhalte des INTEGRA-Trainings

Sie lernen Menschen bei Veränderungs-prozessen und in Krisen zu begleiten.

Auf der Grundlage eines Ansatzes, der den Menschen als seelisch-körperlich-spirituelle Einheit anerkennt, werden alle Ebenen des menschlichen Seins angesprochen.

Erlernen von grundlegender Beziehungs-fähigkeit. Dies bedeutet eine differenzierte Wahrnehmung der eigenen Person und eine respektvolle, wertschätzende Haltung den Menschen gegenüber, die Sie begleiten.

Erlernen wichtiger Zusammenhänge zwischen Lebensgeschichte, Charakterhaltungen (verfestigte Schutzmechanismen) und körperlichen Prozessen mit dem Ziel größerer Freiheit und Lebendigkeit.

Vermittlung kreativer, lösungsorientierter Methoden zum Einsatz in Therapie und Beratung (Fokussierung auf Lösungen statt auf Probleme).

Entwicklung kommunikativer und persönlicher Kompetenzen für erfolgreiche Gespräche und privaten Beziehungen.

Erlernen eines guten Selbstmanagements um einen kraftvollen Energiehaushalt auch in der Arbeit mit schwierigen Situationen zu erhalten.

Wichtigste theoretische Bezugspunkte des INTEGRA – Trainings sind die grundlegenden Arbeiten von Schulz-von-Thun (moderne Kommunikationspsychologie),
Rogers (Klientenzentrierte Gesprächstherapie),
Perls und Moreno (Gestaltherapie) und
Lowen (Bioenergetik)

AKTUELLE TERMINE


siehe bitte Startseite


Integra Heilpraktikerschulen Lüneburg